• Generico2

INFORMATIONSSCHRIFT

Getreu dem Europäischen Gesetz zur Datensicherheit (Art. 13, Europäische Verordnung 2016/679) nimmt der Nutzer davon Notiz, dass sich P&Cautomotive s.r.l. dazu verpflichtet, personenbezogene Daten des Nutzers gemäß den Prinzipien der Korrektheit, Rechtmäßigkeit und Transparenz sowie hinsichtlich des Vertraulichkeitsschutzes zu verarbeiten. Der Nutzer wird daher über Folgendes informiert:

  1. DATENKATEGORIEN: Der Verarbeitungsgegenstand kann Ihre personenbezogenen Daten darstellen, z. B. Identifikationsdaten, meldeamtliche Daten und Kontaktdaten.
  2. DATENVERANTWORTLICHER: Der Datenverantwortliche ist P&Cautomotive s.r.l. Via Primo Maggio, 16 - 23873 Missaglia (LC) - USt-IdNr. 02513620134, Telefonkontakt +39 0399240255
  3. QUELLE DER PERSONENBEZOGENEN DATEN: Die sich im Besitz des Datenverantwortlichen befindlichen personenbezogenen Daten werden direkt vom Betroffenen erhoben.
  4. ZWECK DER DATENVERARBEITUNG UND RECHTSGRUNDLAGE: Die aufgrund Ihrer Zustimmung rechtmäßige Verarbeitung Ihrer Daten, die im Zusammenhang mit dem Ausfüllen dieses Formulars erhoben und archiviert werden, erfolgt für folgende Zwecke:

 


Für kommerzielle/administrative/allgemeine Mitteilungen

 

  1. DATENEMPFÄNGER: Innerhalb der sachbezogenen Grenzen der angegebenen Verarbeitungszwecke können Ihre Daten an diejenigen Partner, Beratungsunternehmen und Privatunternehmen weitergegeben werden, die vom Datenverantwortlichen nominiert werden. Eine Verbreitung Ihrer Daten erfolgt in keinem Fall.
  2. DATENÜBERTRAGUNG INS AUSLAND: Die gesammelten Daten sind nicht Gegenstand einer Weitergabe an Drittländer außerhalb der Europäischen Union.
  3. AUFBEWAHRUNGSDAUER: Der Zeitraum für die Aufbewahrung der erhobenen Daten überschreitet weder den Zeitpunkt der Zweckerfüllung derselben („Grundsatz der Speicherbegrenzung“, Art. 5, GDPR), noch liegt er außerhalb gesetzlicher Fristen. Eine Ungültigkeitsprüfung der gespeicherten Daten hinsichtlich der Zwecke, für die die Daten erhoben wurden, erfolgt regelmäßig.
  4. RECHTE DER BETROFFENEN: Ein Betroffener besitzt unter allen Umständen das Recht, über den Datenverantwortlichen Zugang zu seinen Daten zu erhalten, diese zu berichtigen oder zu löschen, deren Verarbeitung einzuschränken oder zu widersprechen, die Daten zu verlagern oder die Einwilligung in die Verarbeitung zu widerrufen, und zwar indem der Betroffene diese und andere vom GDPR vorgesehenen Rechte durch einfache Mitteilung an den Datenverantwortlichen geltend macht. Der Betroffene kann ebenfalls Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einreichen.
  5. VERPFLICHTENDE ODER FREIWILLIGE EINWILLIGUNG: Wir weisen darauf hin, dass die Dateneingabe für einige Felder fakultativ und für andere (diese sind durch ein Sternchen gekennzeichnet) obligatorisch ist und dass eine fehlende Dateneingabe die Nichterfüllung des angefragten Dienstes zur Folge hat.
  6. METHODEN DER DATENVERARBEITUNG: Bei der Verarbeitung der von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten werden die oben genannte Verordnung sowie die Vertraulichkeitsverpflichtung des Datenverantwortlichen innerhalb seines Tätigkeitsbereichs eingehalten. Die Daten werden unter Beachtung der gemäß GDPR geeigneten Sicherheitsmaßnahmen mit informationstechnischen Geräten sowohl auf Papier als auch auf anderen geeigneten Medien verarbeitet.
Back to Top

Diese Website verwendet Cookies, um sicherzustellen, dass Sie das beste Erlebnis auf unserer Website erhalten